Read e-book online Ansichten eines Hirns: Aktuelle Perspektiven der PDF

By Dr. med. Ernst Hunziker, Dr. habil. Guerino Mazzola (auth.)

ISBN-10: 3034852339

ISBN-13: 9783034852333

ISBN-10: 3034852347

ISBN-13: 9783034852340

Ansichten eines Hirns ist das Resultat einer Informationsreise zu den wichtigsten europäischen Zentren der Hirnforschung. Wir konnten da­ raus die aktuellsten Perspektiven der Spezialisten in Erfahrung bringen. Es galt, die wesentlichen Erkenntnisse der Fachleute aus der Fülle ihrer Arbeiten herauszuschälen, miteinander in Beziehung zu setzen und daraus - so weit wie möglich - ein Netz von Zusammenhängen zu knüpfen. Der Kern dieser Aufgabe bestand darin, den babylonischen Sprachdschungel einander fremd geworden er Einzelwissenschaftler zu entwirren, um Ihnen den Weg zu einem künftigen conversation zu ebnen. Angesichts der Tatsache, daß es in der Hirnforschung ums Eigentliche des Menschseins geht, ist ein Austausch von Einzelansichten kein Luxus, sondern wissenschaftliche und gesellschaftliche Notwendigkeit. Da die vielfältigen Ansichten des Gehirns im Grund immer auch die grundlegende Arbeitsweise eben dieses Denk-und Gefühlsorgans offen­ baren, sind wir zur Überzeugung gelangt, daß sich wirkliche Erkenntnis­ se und die Faszination des Gegenstandes auch umgangssprachlich prä­ zise und lustvoll vermitteln lassen.

Show description

Read Online or Download Ansichten eines Hirns: Aktuelle Perspektiven der Hirnforschung PDF

Similar german_7 books

Walter Kaskel's Rechtsfälle aus dem Arbeitsrecht: zum Gebrauch bei Äbungen PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Read e-book online Das Vorsorgeprinzip als vorverlagerte Gefahrenabwehr: Eine PDF

Das Buch behandelt rechtsvergleichend die Bedeutung des Vorsorgeprinzips im deutschen Bundes-Immissionsschutzgesetz und im österreichischen Luftreinhaltegesetz für Kesselanlagen. Das Vorsorgeprinzip als eine auf Grund der Prognoseunsicherheit legitimierte Vorverlagerung der traditionellen Gefahrenabwehr, Technikklauseln mit ihren Beurteilungsspielräumen, die verfassungsrechtlichen Anforderungen an die Rechtsbestimmtheit, kompetenzrechtliche Zuordnungen und grundrechtliche Bindungen, insbesondere aus dem Grundsatz der Verhältnismäßigkeit, werden jeweils für sich und in ihren Zusammenhängen rechtsdogmatisch, vergleichend und mit rechtspolitischen Erwägungen analysiert.

Additional resources for Ansichten eines Hirns: Aktuelle Perspektiven der Hirnforschung

Sample text

Sie sind das hirneigene Abwehrsystem gegen Krankheitskeime. Schön und gut. Das Bild scheint vertraut. Es gaukelt uns eine wohlbekannte Gesellschaft aus «Bürgern und Polizisten» vor. Aber der Schein trügt. Wer sagt den Verkehrspolizisten, wo sie sich hinstellen sollen? Wo sollen sie den Verkehr hinleiten? Wie werden die Milliarden von Nervenund Gliazellen an ihre definitiven Positionen beordert? Wer gibt die perfekt koordinierten Befehle aus? Und wie kann die Differenzierung in den Funktionen der Nervenzellen entstehen?

Im Gegensatz dazu senden die Pyramidenzellen der Hirnrinde für die Steuerung willkürlicher Bewegungen ihre Signale über bis zu einem Meter lange Ausläufer durch das Rückenmark zu den Empfängerzellen in der Lendengegend. Diese geben dann die Bewegungsbefehle an die Beinmuskeln weiter. * Der persönliche Brief erreicht nur einen Adressaten, das Inserat spricht einige Hunderttausend an, und eine Eurovisionssendung richtet sich an eine Viertelmilliarde Menschen. Wenn der Arzt mit dem Hämmerchen auf die Sehne unterhalb des Knies klopft, so wird die Dehnung der Sehne von einer Nervenzelle zum Rückenmark an eine einzige Empfängerzelle gemeldet.

Statt wie üblich um 23 Uhr, ging sie schon um 17 Uhr zu Bett. Ihr Schlaf-Wach-Rhythmus wurde so verändert, daß sich die Schwermut wenigstens teilweise aufhellte. Paradoxerweise kann ein totaler mehrtägiger Schlafentzug die Depression, wenn auch nur kurzfristig, lindern. Wenn man also Genaueres über die Mechanismen der Depression erfahren möchte, ist es unumgänglich, sich mit der Steuerung des Schlafrhythmus zu beschäftigen. Der Schlafforscher Michel Jouvet [8] hat an der Universität Lyon bei Ratten und Katzen drei Zentren im Hirnstamm geortet, die Traum- und Tiefschlaf regeln: Den Locus coeruleus, den Raphe-Kern und die Formatio reticularis.

Download PDF sample

Ansichten eines Hirns: Aktuelle Perspektiven der Hirnforschung by Dr. med. Ernst Hunziker, Dr. habil. Guerino Mazzola (auth.)


by Charles
4.5

Rated 4.18 of 5 – based on 50 votes